Über uns die Hölle


Falko Thurner, Ermittler in Hamburg, wird mit seinem Partner in einige brisante und höchst merkwürdige Fälle hinzugerufen. Ein Amoklauf nach dem anderen sucht die Stadt heim. Die Menschen scheinen sich zu infizieren, wie ist noch nicht bekannt, und den Drang zu entwickeln, Menschen anzugreifen und zu ermorden. Der Vatikan wird hellhörig und schickt seine besten Männer nach Deutschland um die besessenen Seelen zu retten und ein Inferno zu verhindern.

Exorzismus ist ein interessantes Thema, mit dem ich mich schon das ein oder andere Mal beschäftigt habe. Umso erfreulicher, dass bereits zu Beginn der Geschichte das Thema voll aufgeht und die erste Teufelsaustreibung vollzogen wird. Ich war sofort gebannt und wollte schnellstmöglich erfahren, wie es weitergeht. Ich klebte regelrecht an dem Buch. Der Autor baut immer mehr Rätsel in die Geschichte ein und dies erhöhte die Spannung, zumindest bei mir, um einiges. Auch die Charaktere sind gut dargestellt und erschienen mir sympathisch. Ich war auf einiges gefasst, doch dieses Ende war unvorhersehbar. Für mich wich es zu Ende hin zu sehr in eine andere Richtung ab, da ich wie gesagt, sehr an dem Thema interessiert bin. Dennoch habe ich mich gut unterhalten gefühlt und kann es nur empfehlen. 
Titel: Über uns die Hölle

Autor: Simon Lokarno

Verlag: Brighton Verlag

Seitenanzahl: 280 Seiten

Preis: 19,90€

ISBN: 978-3-9587-6416-3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s