Lyrica

 

3bb204_b4460612c7054d7f93752cf879e2cd19_mv2

 

Eine Anzahl abartiger Kurzgeschichten, die nicht für jedermanns Magen geeignet sind. Ich habe schon viel ekliges und abartiges in den letzten paar Jahren gelesen und war der Meinung, eigentlich schon alles zu kennen – tja, falsch gedacht. Jane bewies mir das Gegenteil und überraschte mich in dieser Hinsicht. Sexmaschinen, die zum Leben erwachten oder kleine behaarte Scheusale, die sich über Flugpassagiere hermachen, Vergewaltigungen, Blut und jede Menge Brutalität. Viele interessante Ideen und tolle Geschichten. Vor allem „Der Hausmeister“ und „Elin und ihre fantastischen Liebhaber“ haben es mir angetan. Aber die Geschichte, die meine Ekelgrenzen voll ausschöpfte und wieder einmal erweiterte war „Ganz in Rot“, einfallsreich und dermaßen widerwärtig, dass es sogar mir grauste. Eine Vielzahl unterschiedlicher Kurzgeschichten, bei dem für jeden etwas zu finden ist.

Titel: Lyrica
Autor: Jane Breslin
Verlag: Redrum
Seitenanzahl: 240 Seiten
Preis: 14,99€
ISBN: 9783959570732

Advertisements

Leckerbissen

 

 

Leckerbissen.jpg

 

Emily steht mit beiden Beinen im Leben und ist erfolgreich, schreibt Bücher und hält etliche Vorträge. Ihr Leben scheint perfekt, bis sie, noch leicht benommen, in einem kahlen Zimmer erwacht. Emily wurde entführt, behält jedoch einen klaren Kopf. Der Wille zu entkommen ist zunächst enorm, schwenkt aber nach und nach ins Gegenteil über. Eine andere Welt, in der nur Bestrafung und Belohnung zählt und alles andere unwichtig wird. Weiterlesen „Leckerbissen“

Teufelseltern

 

teufelseltern.jpg

 

Emilia wuchs mit ihren beiden jüngeren Geschwistern in wahrlich keiner Traumfamilie auf. Ihre Eltern verachteten sie und misshandelten die drei schwer. Auch Sonderermittlerin Bennett musste schwere Schicksalsschläge hinnehmen und kehrte nach zwei Jahren wieder in ihren Beruf zurück. Schon ihr erster Fall nach ihrer Rückkehr verlangt ihr einiges ab. Zwei Kinder wurden aus einem Krankenhaus entführt, einer muss zudem dringend ärztlich versorgt werden. Die Tage vergehen und die Chancen, die Kinder lebend zu finden, sinken kontinuierlich. Natalie Bennet und ihr Kollege Alexander Johnson müssen jedem Hinweis nachgehen. Weiterlesen „Teufelseltern“

Schweige nun Still

 

Schweige nun still.jpg

 

Alice ist Krankenschwester, die ihren Job aus tiefstem Herzen macht. Auch im privaten Leben hat sie ihr großes Glück gefunden. Nur die Aussicht auf Nachwuchs gestaltet sich als schwierig. Alice behandelt und betreut Patienten, welche im Koma liegen und genießt es, mit ihnen zu sprechen, auch wenn dies nur auf einseitiger Ebene beruht. Zu Frank fühlt sie sich besonders hingezogen und vertraut ihm alles an. Auch Cassie, welche in einem Bachbett aufgefunden wurde und seitdem im Koma liegt, liegt ihr am Herzen. Alice würde nur allzu gerne die Geschichte von Cassie hören, denn an einen Unfall glaubt sie, tief in ihrem Inneren nicht. Cassies Familie scheint ein Geheimnis zu hüten. Ein Geheimnis, von dem niemand etwas erfahren darf. Der Komapatient neben ihr scheint nichts mitzubekommen. Doch als Frank beginnt, bewusst zu blinzeln, ändert sich alles. Weiterlesen „Schweige nun Still“

Acht Nacht

 

978-3-426-52108-3_Druck

 

Benjamin Rühmann sieht sich als Versager auf ganzer Strecke. Er verliert seinen Job, die Ehe ist gescheitert und zu allerletzt verlor seine Tochter, durch einen von ihm verursachten Unfall, vor einigen Jahren ihre Beine. Doch seine Probleme scheinen gerade erst zu beginnen. Acht Nacht, so heißt die Webseite, die bei Tod der nominierten und ausgelosten Person ein Preisgeld von 10 Millionen Euro verspricht. Anfangs nur ein Experiment, welches sich aber in tödliche Realität entwickelt und mehr als nur zu einem Spiel wird. Als ob sein Leben nicht schon genug den Bach runtergehen würde, ist Ben unter den 2 Auserwählten und nun für 12 Stunden vogelfrei. Weiterlesen „Acht Nacht“

Porno

 

porno_shaw

 

Sie war jung und brauchte das Geld. Schauspielerin zu werden war ihr Traum. Tolle Angebote und Filmrollen zu bekommen ein Herzenswunsch. Doch nachdem es mit Aufträgen eher mau aussieht und sich die Miete nicht von alleine bezahlte, versucht es Victoria im Pornobusiness und hat Erfolg. Sex alleine reicht jedoch nicht. Victoria erhält einen Auftrag, der ihr mehr Geld als alle anderen einbringen würde und versucht einen Haken daran zu finden, kann jedoch keinen erkennen und sagt zu. Der fatalste Fehler ihres Lebens. Sie gerät in die Hände zweier Männer, deren Publikum besondere und vor allem kranke Wünsche haben und ausleben wollen. Ein perverser Film für den sie die Hauptrolle ergattert hat. Weiterlesen „Porno“

Die Verschwörung der Schatten

 

Verschwoerung_der_Schatten_web

 

Nathaniel, vom Leben gezeichnet, ist Rechtsmediziner und genießt vor allem die Ruhe in seinem Job. Auch Privat hält er sich eher zurück und pflegt nur einen kleinen Freundeskreis. Er lebt eher zurückgezogen, bis an dem Tag, als ihm Norman vor sein Auto läuft. Hilfsbereit nimmt er Norman ein Stück mit und ahnt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, in welche Gefahr er sich soeben begeben. Das Geheimnis, welches ihm Norman offenbart hört sich so surreal und unwirklich an, dass es schwer scheint ihm Glauben zu schenken. Doch Nathaniel wird eines Besseren belehrt und wird nun ein Teil dieser Geschichte, ob er will oder nicht. Weiterlesen „Die Verschwörung der Schatten“

Stalker

 

VossEdwardsStalker_173967.jpg

 

Siobhan hatte vor einiger Zeit großen Erfolg mit ihrem Roman, doch zurzeit läuft es mit der Schreiberei eher mäßig. Sie entschließt sich dazu, einen Kurs für kreatives Schreiben an einem College zu geben. Unter den Teilnehmern befindet sich auch Alex, dem sie sich von Anfang an in gewisser Art und Weise hingezogen fühlt. Ein Interesse, welches sich jedoch schnell um 180° wendet. Alex ist sofort von seiner Dozentin besessen und der Meinung, Siobhan sei die Liebe seines Lebens. Er muss sie nur noch davon überzeugen, sie für sich gewinnen und dafür ist ihm jedes Mittel recht.  Weiterlesen „Stalker“

Das Ende

Bass und seine Freundin Faye wollen den schönen Tag nutzen, um mit dem Kanu rauszufahren. Fern abgelegen und von Wäldern umzingelt, wollen sie ihre Ruhe genießen. Wie auch das Paar, welches am Strand liegt. Doch als Bass und Faye näher kommen, erkennen sie, dass die Frau nicht nur nackt, sondern enthauptet wurde. Der vermeintliche Täter nutzt den Schock der beiden um mit dem abgetrennten Kopf die Flucht über See zu ergreifen. Doch die Frau sollte nicht das einzige Opfer bleiben, denn die Zeugen sollen schnellstmöglich zum Schweigen gebracht werden.

Ich habe sehnlichst auf dieses Buch gewartet, so sehr freute ich mich darauf. Sobald es ankam, hatte ich es auch schon in Händen und in einem Zuge durchgelesen. Der Klappentext verspricht jede Menge Spannung und auch das Cover finde ich gelungen. Laymon bietet uns eine wahrhaftige Jagd mit vielen spannenden Charakteren und Wendungen. „Das Ende“ kommt mit weniger Blut, Sex und Abartigkeiten aus, als andere seiner Werke. Hier steht mehr dieses spannende Katz- und Mausspiel im Vordergrund. Dies macht die Geschichte jedoch nicht weniger interessant oder gar langweiliger . Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und war von Anfang an gefesselt. Ich hoffe stark, dass der Titel nicht das wahre Ende bedeutet und wir noch jede Menge Nachschub bekommen.
Tolles Buch von Anfang bis zum Ende.

Titel: Das Ende
Autor: Richard Laymon
Genre: Roman
Verlag: Heyne Hardcore
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 9,99€ (D) / 10,30€ (A)
ISBN: 978-3-453-67714-2

Tears of Tess

Tess nutzt die Gelegenheit des Urlaubes um ihren Freund zu überraschen. Nach jahrelanger Beziehung wünscht sie sich mehr Abwechslung im Bett, doch sie merkt schnell, dass dies nicht auf Gegenseitigkeit beruht und gibt die Hoffnung langsam auf. Als sich das Paar nach einem Ausflug in einem heruntergekommenen Café ein kühles Getränk gönnt, beginnt der Horrortrip. Tess wird entführt und mit anderen Frauen eingesperrt. Nach einiger Zeit kommt sie zu ihrem neuen Herrn, dem sie von nun an dienen soll. Tess ist hin- und hergerissen von Faszination über Angst und Ekel diesem Mann gegenüber. Doch nach und nach findet sie immer mehr Gefallen an ihr neues Leben.

Ich habe noch nicht viel in dieser Richtung Genre gelesen und war deshalb überaus neugierig, ob ich damit etwas anzufangen weiß. Der Klappentext klingt außerordentlich verlockend und verspricht neben Sex und Leidenschaft auch jede Menge Spannung. Auch das Cover kann sich sehen lassen. Ich war vom ersten Satz gefesselt und gespannt auf den weiteren Werdegang. Von nun an klebte ich regelrecht am Buch. Nach einigen Kapiteln fing die Protagonistin an mich zu nerven, was sich aber Gott sei Dank wieder legte. Jede Menge Spannung und Leidenschaft bis hin zur Liebe. Alle meine Erwartungen wurden erfüllt und ich genoss die Geschichte bis zum letzten Satz. Ich freue mich schon auf Band 2.

Titel: Tears of Tess
Autor: Pepper Winters
Genre: Dark Romance
Verlag: Festa
Seitenanzahl: 523 Seiten
Preis: 13,99€
ISBN: 978-3-8655-2616-8