Roadkill

Nick ist ein absoluter Nachtmensch und genießt es, nachtsüber wahllos durch die Gegend zu fahren. Eines Nachts erblickt  er eine junge Frau, die alleine am Straßenrand spaziert und hält neugierig an. Schnell machen sich Stella und Nick bekannt und er will ihr den einzigen Wunsch, ans Meer zu fahren, erfüllen. Doch die Reise geht nicht glimpflich über die Bühne. Zwei Menschen, die sich gefunden haben und keine Rücksicht auf Verluste machen. 

Das Cover find ich super gut gelungen, es weckt schlicht und einfach Interesse am Buch, so empfand ich es zumindest. Auch in die Geschichte konnte ich mich schnell und sehr gut einfinden. Die Spannung lässt nicht lange auf sich warten. Die Charaktere passen wie die Faust aufs Auge und machen vor keiner üblen Tat halt. Auch in Sachen Humor kommt der Leser auf seine Kosten. Ich konnte mir das Schmunzeln bei einigen Stellen einfach nicht verkneifen. Auch das Ende verlief nicht wie gedacht, eine weitere Überraschung. Das Ende war dennoch gut, nur hätte ich es mir anders gewünscht (ich bin halt ein wenig sensibel). 

Eine Leseprobe des Buches „Liliths Töchter“ von Georg Adamah ist ebenfalls enthaltet! 
Titel: Roadkill

Autor: Alex Miller / Joe de Beer 

Verlag: REDRUM

Seitenanzahl: 302 Seiten

Preis: 14,99€

ISBN: 9783959570176

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s