Jagdgründe

 

Jagdgruende-600.jpg

Patrick und Milla leben glücklich zusammen und sind beide Polizisten von Beruf. Schon von Anfang an galt die Regel, dass die Arbeit am Fußabtreter abzustreifen und die Wohnung als einen Ruhepol anzusehen ist. Ein Mord erfüllt die verdreckte Stadt und führt die Ermittler Patrick und Arkady zusammen. Arkady ist zwar ein begnadeter Ermittler, dennoch mit menschlicher Nähe nicht allzu kompatibel. Eine Mordserie erschüttert die Stadt. Brutus nennen ihn die Medien. Ein Serienkiller, der es gezielt auf blonde Frauen abgesehen hat. Er schlitzt ihnen brutal die Kehle auf und entfernt ihre Augen. Weiterlesen „Jagdgründe“

Advertisements

Töte dich

Töte dich

 

Michael Jesko leitet seine eigene Detektei. Zusammen mit seinem Team Peter, ehemaliger Polizist und Kimi, ein Computergenie und Hackerin, lösen sie gemeinsam Fälle. Eine kurze Liebesaffäre zwischen Michael und Kimi lässt die Atmosphäre ein wenig abklingen, doch für Privates ist im Moment wenig zeit. Denn sie werden von einer Frau engagiert, deren Tochter sich das Leben genommen hat. Die Mutter wittert, dass ihre Tochter dazu gedrängt wurde sich zu erhängen und bittet die Ermittler um Hilfe und Aufklärung, da die Polizei bei Suizid nicht viel machen kann, da es nicht strafbar ist. Der nächste Suizidfall lässt nicht lange auf sich warten und wieder erwischt es eine depressive Frau. Michael und sein Team merken schnell, dass an der Sache was faul ist und begeben sich auf die Suche nach dem Perversen Täter, der die Frauen in den Tod zu treiben scheint. Weiterlesen „Töte dich“

Longmire – Bittere Wahrheiten 

 

Longmire

Walt Longmire ist Sheriff von Absaroka County, Wyoming. Kleine Vergehen der Bürger sind die Regel. Doch als in der Nähe des Indianer-Reservates die Leiche des jungen Cody Pritchard gefunden wird, wird es ernst. Cody war, zusammen mit drei weiteren Freunden, an einer Vergewaltigung eines Cheyenne-Mädchens beteiligt gewesen. Die Täter sind damals glimpflich davongekommen und nun scheint es, als ob jemand einen Rachefeldzug plant.   Weiterlesen „Longmire – Bittere Wahrheiten „

Sag kein Wort

 

Download

Téo ist ein klassischer Einzelgänger. Er ist lieber unter sich und meidet so gut es geht menschlichen Kontakt. Seine einzige Leidenschaft ist die Medizin, genauer gesagt, das Sezieren von toten Menschen. Hier findet er auch seine einzig wahre Freundin, Gertrude die sich dazu bereiterklärt hat, nach ihrem Ableben dem Medizinstudenten zur Verfügung zu stehen. Als Téo auf eine Party gezwungen wird, verliebt er sich Hals über Kopf in Clarice und erschleicht sich ihre Nummer. Er ist regelrecht besessen von ihr und will sie um alles in der Welt besitzen. Sie soll, nein sie muss seine Freundin werden und dafür tut er alles was möglich ist, ob moralisch korrekt oder nicht, koste es was es wolle.  Weiterlesen „Sag kein Wort“

Die Behandlung des Bösen

 

B0748DV6ZK_1501435340149_xxl.jpg

Moira Becker ist Leiterin einer Forensischen Strafanstalt in Berlin und hat tagtäglich ein Haufen böser, psychopathischer Männer um sich. Auch ihr Familienleben läuft gut, ein gutaussehender, sensibler Mann und der gemeinsame Sohn Josh. Und was das Familienglück vollendet, ist das Mädchen, welches gerade in ihr heranwächst. Alles scheint perfekt, bis Moira eine neue Behandlungsmethode an ihren psychisch kranken Straftätern beginnt und startet das Experiment mit Martin Simon. Doch schnell gerät einiges außer Kontrolle, nicht nur in der Klinik läuft einiges schief, sondern auch privat wechselt die Familienidylle zum Albtraum.  Weiterlesen „Die Behandlung des Bösen“

50 Pieces for Grey

 

50 pieces

Ann flüchtete mit jungen Jahren vor ihrem Vater, der sie sexuell missbrauchte, auf die Straße. Um an Geld und Essen zu kommen, fing Ann an ihren Körper zu verkaufen. In dieser Branche lernte sie ihre Freundin und Mitbewohnerin Jessy kennen, die ihr noch so einiges beibringen konnte. Doch die Straße ist gefährlich und Ann bekommt die Chance für eine angesagte Callgirl-Agentur zu arbeiten und bekommt nach wenigen Monaten den Hauptfang. Einen gutaussehenden Geschäftsmann, der nicht nur gut zahlt, sondern auch ein düsteres Geheimnis hat. Weiterlesen „50 Pieces for Grey“

Die Moortochter

 

Die Moortochter von Karen Dionne

Helena ist ein besonderes Kind. Sie spielt nicht mit Puppen, mit Autos oder lackiert sich ihre Nägel. Helena wächst in einer Hütte mitten im Moor auf. Ihr Vater lehrt ihr die wichtigen Dinge um hier in der Natur zu überleben. Helena ist schon mit jungen Jahren eine hervorragende Fährtenleserin und Jägerin geworden, während ihre junge Mutter für den Haushalt zuständig war. Dass ihre Mutter jedoch nie freiwillig hierhergekommen ist, behält sie zunächst für sich, denn Helena ähnelt ihrem Vater zu sehr. Doch nach 15 Jahren der Einsamkeit und ohne Elektrizität tastet sich Helena immer mehr in Richtung Freiheit um mehr zu erleben. Das kommt ihrer Mutter nur zurecht, denn ihr Vater fängt an seine Fassade bröckeln zu lassen und nur knapp können die beiden fliehen. Doch der Albtraum ist nicht zu Ende, nach Jahren der Sicherheit, entflieht ihr Vater aus dem Gefängnis und begibt sich auf die Suche nach ihr.   Weiterlesen „Die Moortochter“

Alles muss versteckt sein

 

alles muss versteckt sein.jpg

Marie führt ein wünschenswertes Leben, denn sie und ihr Mann bekommen nach Jahren ein Kind, ihre Tochter Celia. Doch das Familienglück währt nicht lange. Ihre Tochter fällt einem Unfall zum Opfer und schon bald verfällt auch das Eheglück. Marie kämpft immer mehr mit ihren Gedanken, sie scheinen sich zu manifestieren, sie Dinge erleben zu lassen, die man sich nicht im Traum ausmalen möchte. Doch nach langer Übung schafft sie es, ihre Zwangsgedanken zu ignorieren und lernt einen attraktiven Mann kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch die Gedanken sind stets aktuell und rufen nach Mord und Tod. Als dann doch ein Mord geschieht und Marie verurteilt und in eine Anstalt gesteckt wird, geht sie nach und nach der Tat auf dem Grund und versucht sich zu erinnern. Hat sie ihren Gedanken wirklich freien Lauf gelassen?

 

Ich hab das Buch schon zum zweiten Mal gelesen und bin noch genauso geschockt, fasziniert und berührt wie beim ersten Mal. „Alles muss versteckt sein“ war eines meiner ersten Bücher die ich generell las und diesem Buch habe ich es auch ein wenig zu verdanken, dass ich mich immer mehr in die Welt der Geschichten treiben ließ und es bis heute voller Freude genieße. Danke dafür. Die Geschichte erzählt von der Protagonistin Marie, die eine schwere Zeit durchmacht. Nicht nur der Tod ihrer Tochter und die zerrüttete Ehe machen ihr zu schaffen, sondern auch die Tatsache, dass sie verrückt sei. Ein spannendes Buch, welches uns einen Eindruck in die Welt der Zwangsgedanken führt. Für mich als Psychologiefan (vor allem Verhaltenspsychologie) ein sehr spannendes Thema, auch hier fand ich das Nachwort in dem Buch sehr gut. Doch neben interessanten Fakten schreibt die Autorin auch über Liebe, Freundschaft und damit es auch ein Thriller bleibt und dem Cover entspricht über Blut, Mordgedanken, Tod und vielen anderen Abartigkeiten, welche sich im menschlichem Gehirn abspielen können.

Ich für meinen Teil wurde emotional absolut mitgerissen, ich war traurig, geschockt und fasziniert. Die Gewinnzahl ist 43!!!!!!!! Das gesamte Paket hat gestimmt und ich werde mir die Geschichte auf jeden Fall noch weitere Male zu mir nehmen.

 

Titel: Alles muss versteckt sein

Autor: Wiebke Lorenz

Genre: Thriller

Verlag: Diana Verlag

Seitenanzahl: 348 Seiten

Preis: 9,30€

ISBN:  978-3-453-35765-5

 

 

Alles muss versteckt sein

 

alles muss versteckt sein.jpg

Marie führt ein wünschenswertes Leben, denn sie und ihr Mann bekommen nach Jahren ein Kind, ihre Tochter Celia. Doch das Familienglück währt nicht lange. Ihre Tochter fällt einem Unfall zum Opfer und schon bald verfällt auch das Eheglück. Marie kämpft immer mehr mit ihren Gedanken, sie scheinen sich zu manifestieren, sie Dinge erleben zu lassen, die man sich nicht im Traum ausmalen möchte. Doch nach langer Übung schafft sie es, ihre Zwangsgedanken zu ignorieren und lernt einen attraktiven Mann kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch die Gedanken sind stets aktuell und rufen nach Mord und Tod. Als dann doch ein Mord geschieht und Marie verurteilt und in eine Anstalt gesteckt wird, geht sie nach und nach der Tat auf dem Grund und versucht sich zu erinnern. Hat sie ihren Gedanken wirklich freien Lauf gelassen?  Weiterlesen „Alles muss versteckt sein“