Leckerbissen

 

 

Leckerbissen.jpg

 

Emily steht mit beiden Beinen im Leben und ist erfolgreich, schreibt Bücher und hält etliche Vorträge. Ihr Leben scheint perfekt, bis sie, noch leicht benommen, in einem kahlen Zimmer erwacht. Emily wurde entführt, behält jedoch einen klaren Kopf. Der Wille zu entkommen ist zunächst enorm, schwenkt aber nach und nach ins Gegenteil über. Eine andere Welt, in der nur Bestrafung und Belohnung zählt und alles andere unwichtig wird.

Ich habe das Buch anhand eines Gewinnspieles erhalten und freute mich auf mein zweites Buch der Dark Romance Reihe. Der Klappentext erweckte meine Neugierde. Der Schreibstil ist flüssig geschrieben und ermöglichte mir einen angenehmen Lesefluss. Meine einzigen Probleme hatte ich mit der Protagonistin. Irgendwie fand ich keinen emotionalen Bezug, sie erschien mir eigentlich recht unsympathisch, was erst ab der Hälfte des Buches ein wenig abflachte. Spannung baute sich demnach leider nicht bei mir auf, was die Sache leider etwas in die Länge zog. Hätte ich von Anfang an Bezug zu ihr gefunden, wäre das Ganze sicher anders verlaufen, so nervte mich Emily eigentlich nur mit ihrem ständigem Hin und Her. Zu Ende hin gab sie sich von einer anderen Seite, einer, meiner Meinung nach, sympathischeren, welche es mir ermöglichte, sich doch noch ein wenig einzufinden.

Titel: Leckerbissen
Autor: Kitty Thomas
Genre: Dark Romance
Verlag: Festa
Seitenanzahl: 221 Seiten
Preis: 13,99€
ISBN: 978-3-86552-622-9

Advertisements