Gone Mad

 

Gonemad_ml

Gone Mad ist absolut Hardcore. Eine Anthologie die von Dämonen, Psychopathen und Kannibalen gezeichnet ist. Für jeden Horrorfan ist hier, bei insgesamt 15 Kurzgeschichten, auf jeden Fall die passende bzw. die passenden Story/Stories dabei.
So habe ich auch meine Favoriten gefunden, die ich noch mal besonders hervorheben möchte. Es dauerte nicht lange, denn schon der „Schlachter“ blieb mir auch nach Vollendung im Gedächtnis hängen. Auch „Dark Rose“, ein Webcam-Girl, welches eine fatale Entscheidung fällt sagte mir sehr zu. Vor allem die speziellen Foltermethoden, die eingesetzt werden, sind nicht nur brutal sondern auch sehr erfinderisch, jemand hat sich eindeutig Gedanken darüber gemacht. Wie schon geschrieben werden verschiedene Protagonisten beschrieben. Kannibalismus ist ein großer Teil der Anthologie, einige Beispiele in „Das lebende Buffet“ oder ein weiterer Liebling von mir „Zum fressen gern“, hier hat man Babys wortwörtlich zum fressen gern. Ein Dämon, der sich an Männern vergeht und ein Spanner, der auf einen netten Dreier aus ist, werden uns auch nicht vorenthalten. Hier sollte wirklich jeder auf seine Kosten kommen.
Ich wurde durchaus gut unterhalten und kann jedem nur empfehlen, sich durch diese abartigen Geschichten zu lesen.

Warnung: manche Geschichten sind jedoch nichts für zartbesaitete!!

Titel: Gone Mad
Autor: A.C. Hurts
Genre: Hardcore
Verlag: Redrum
Seitenanzahl: 251 Seiten
Preis: 14,99,- (Redrum Homepage bestellbar)
ISBN: 978-3-9595-7043-5

Advertisements