Geist

 

415cUHtefiL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg

Daniel und Christian sind gut, gut befreundet und voller Tatendrang. Ein Konzert soll den Abend krönen. Da die Preise auf Veranstaltungen so gut wie immer deutlich über den jungen Budget liegen, gönnen sich die Jungen einige alkoholische Getränke im vorhinein. Trotz Pegel sollte die kurze Autofahrt kein Problem werden , so der Jugendliche Leichtsinn, doch es kommt wie es kommen muss. Daniel wird bei einem Zusammenstoß getötet. Seither hat Christian mit nur mehr als Schuldgefühlen zu kämpfen.

 

Hab das Buch so gut wie in einem Ruck durchgelesen und auch sehr froh darüber. Denn so könnt ich nicht abgleiten und musste mich nicht immer wieder kurz einlesen. Ich bin ja ein totaler Fan von guten Psychothrillern. Ich steh total darauf, wenn es ein Autor schafft, mich in Verwirrung zu bringen. Auch Michael Barth schaffte es mich in die Irre zu führen und das nicht nur einmal. An einigen Stellen des Buches entdeckte ich einige Ungereimtheiten, wie die Nachbarn die Schreie überhören könnten zum Beispiel, das machte mich wahnsinnig, doch je weiter ich las, desto mehr merkt ich, dass ich es bin , die total in die Spirale des Wahnsinns eingebunden worden war. Ein geniales Zusammenspiel aus Realität und Scheinwelt. Was ist echt und was ein Traum? In wieweit sind wir selbst fähig und das Leben allein durch Gedanken und Gedankengängen zur Hölle zur machen? Ein wahnsinnig interessantes Thema, das mich auch Privat sehr beschäftigt und fasziniert. Und auch ich musste wie Michael Barth im Nachwort geschrieben hatte, sofort an Fight Club denken.

Ein klares Katz und Maus Spiel bis zum Schluss.

Genial guter Psychothriller! Lasst euch in die Irre führen.

 

Titel: Geist

Autor: Michael Barth

Verlag: Books on Demand

Seitenanzahl: 256 Seiten

Preis: 8,99 €

ISBN: 978-3743190689

Advertisements