Babydoll

9783865534263

 

Natascha bleibt eine glückliche und sorgenfreie Kindheit vorbehalten. Durch ihr außergewöhnliches Aussehen wird sie von ihrer Mutter nicht akzeptiert und vor lauter Schande im Haus eingesperrt. Natascha wünscht sich jedoch nichts mehr als geliebt und akzeptiert zu werden und eine glückliche Beziehung zu führen. Als sie eines Tages die Chance erhält zu fliehen, nimmt sie diese wahr und begibt sich in eine ihr unbekannte Welt, auf die Suche nach der großen Liebe. Um ihren Prinzen zu bekommen tut sie alles, auch wenn dafür Blut fließen muss.

 

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bei diesem Buch erst zugegriffen habe, als ich hörte, dass es bald vergriffen sein wird. Ich bin ein großer Festa Fan, aber das Cover sagte mir überhaupt nicht zu und so war die Sache damit abgehakt. Nun bin ich froh darüber es noch bestellt und gelesen zu haben. Ich bekam einen super Einstieg in die Geschichte und verspürte vom ersten Kapitel an Spannung, welche auch in den nachfolgenden Kapiteln nicht nachließ. So viel Mitgefühl wie ich für Natasha empfand, umso mehr Ekel breitete sich im Laufe der Geschichte in meiner Magengegend aus. Ein trauriges Mädchen, welches nur einen Wunsch hat, nämlich geliebt zu werden. Wem geht da nicht das Herz auf? Trotz der Brutalität, der Morde, des Blutvergießens und der Verstümmelungen bleibt mein Mitgefühl bestehen. Parallel zu Natascha bekommen wir noch weitere Charaktere zu Gesicht, welche ebenfalls eine ausschlaggebende Rolle spielen. Am Ende fügt sich alles zusammen und man ist einfach nur überrascht.

Ich möchte nicht zu weit vorgreifen, denn diesen Lesegenuss solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

 

Titel: Babydoll

Autor: Shane McKenzie

Verlag: Festa

Genre: Horror

Seitenanzahl: 283 Seiten

Preis: 13,95€

ISBN: 978-3-86552-426-3

Advertisements