Angstmädchen

 

Milewski_JAngstmaedchen_177071.jpg

 

Malin, eine junge Studentin, wagt den Schritt von einem kleinen Dorf in die Großstadt und bezieht ein Studentenheim. Sie lebt sich schnell ein und gewinnt ihre Mitbewohner nach und nach als Freunde. Malin hegt jedoch schon nach kurzer Zeit ein seltsames und unbehagliches Gefühl in ihrem neuen Zimmer. Lang wird ihr verschwiegen, dass sich in ihrer Badewanne zwei Wochen zuvor ein Mädchen das Leben genommen hatte. Die Geschehnisse werden immer impulsiver und auch ihre Mitbewohner können nicht mehr hinwegsehn. Ein Weg in die Welt der Toten wo niemand verschon bleibt.

 

Ich hatte das Buch schon einige Zeit im Bücherregal liegen und bin froh es endlich gelesen zu haben, denn dieses Buch hat mich in den Bann gezogen. Es fällt mir selten so leicht mich vollkommen mitreißen zu lassen, hierfür ein verdientes Kompliment an die Autorin. Außerdem gefiel mir der Schreibstil außerordentlich gut, flüssig und leicht zu lesen. Auch vor Spannung und Tragödien wird nicht haltgemacht. Die sehr detailreiche Beschreibung einiger Geschehnisse bescherte mir das ein oder andere mal Gänsehautfeeling.

Ein tolles Buch in eine andere Welt. Eine geheimnisvolle Welt der Verstorbenen.

 

Autor: Jenny Milewski

Titel: Angstmädchen

Genre: Thriller

Verlag: Heyne

Seitenanzahl: 333 Seiten

Preis: 14,40€

ISBN: 978-3-453-43880-4

Advertisements