Teufelseltern

 

teufelseltern.jpg

 

Emilia wuchs mit ihren beiden jüngeren Geschwistern in wahrlich keiner Traumfamilie auf. Ihre Eltern verachteten sie und misshandelten die drei schwer. Auch Sonderermittlerin Bennett musste schwere Schicksalsschläge hinnehmen und kehrte nach zwei Jahren wieder in ihren Beruf zurück. Schon ihr erster Fall nach ihrer Rückkehr verlangt ihr einiges ab. Zwei Kinder wurden aus einem Krankenhaus entführt, einer muss zudem dringend ärztlich versorgt werden. Die Tage vergehen und die Chancen, die Kinder lebend zu finden, sinken kontinuierlich. Natalie Bennet und ihr Kollege Alexander Johnson müssen jedem Hinweis nachgehen.

Der Titel und auch das Cover lassen schon darauf schließen, dass sich das Buch mit dem Thema der Kindesmisshandlung beschäftigt. Ein sehr herzergreifende Geschichte, die mich sofort traf. Die Protagonisten, vor allem Emilie, schloss ich schnell ins Herz. Ich habe mich auf die Geschichte eingelassen und konnte dadurch selbst eine Achterbahn der Gefühle durchleben. Mitgefühl, Trauer und Wut wechselten sich stets ab und fesselten mich an die Seiten. Das Thema lässt einen einfach nicht kalt. Die Geschichte baut zudem kontinuierlich Spannung auf, welche auch im Laufe der Kapitel nicht nachlässt. Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und Charaktere, die mir sehr ans Herz wuchsen. Das Ende überraschte mich und ich hätte noch Stunden weiterlesen können.

Titel: Teufelseltern
Autor: Andrea Reinhardt
Genre: Thriller
Seitenanzahl: 276 Seiten
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3-7439-8109-6

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s