Verdorbene Ernte

Etliche Frauen werden in den letzten Jahren als vermisst gemeldet, doch jede Spur fehlt. Von einem Serientäter kann derzeit noch nicht ausgegangen werden. Als Hauptkommissarin Beate Kraus den Abschiedsbrief eines Selbstmordopfers findet, hegt sie gewisse Zweifel. Die Freundin des Opfers, Kelly, kann den Beamten weitere Hinweise liefern und bringt sie auch im weiteren Verlauf auf wichtige Spuren. Als kurz darauf auch noch eine tote Frau aus dem Necker geholt wird, kann es sich nicht mehr um einen Zufall handeln und Beate Kraus versucht alles um den wahren Täter zu finden. 

Obwohl ich nicht gerade der Fan von Kommissaren in Büchern bin, machte mich der Klappentext dennoch neugierig. Auch das Cover fand ich überaus ansprechend, also versuchte ich mein Glück und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte baut recht schnell an Spannung auf und immer mehr Charaktere finden sich ein. Trotz der vielen Persönlichkeiten fühlte ich mich zu keinem Zeitpunkt verwirrt und hatte stets einen guten Überblick. Vor allem Kelly ist mir schnell ans Herz gewachsen. Von Liebe und Eifersucht bis zu dunklen Familiengeheimnissen ist alles dabei. Spannung bis zum letzten Wort. 

Titel: Verdorbene Ernte

Autor: Ilona Bulazel

Genre: Psychothriller

Seitenanzahl: 274 Seiten

Preis: 9,99€

ISBN: 9781974021901

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s