Body Art – Die Göttin

Kandi konnte sich mit ihrem Job als Pornostar ein komfortables Leben erwirtschaften. Doch mit dem zunehmendem Alter werden die Aufträge kleiner und nehmen kontinuierlich ab. Nur gut, dass sie ein unschlagbar und gut bezahltes Angebot eines ehemaligen Bekannten erhält, von dem sie jedoch nur wenig Informationen erhält. Denn was hier gedreht wird, ist nur für den Untergrund bestimmt. Schon beim ersten Dreh dreht sich ihr der Magen, doch Vertrag ist Vertrag und so muss Kandi Dinge tun und mitansehen, die sie sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht vorzustellen wagte. Ein Porno, bei dem nur wenige mit dem Leben davonkommen.

Ich freute mich schon Wochen auf dieses Buch und habe es natürlich sofort verschlungen. Schon das Cover erweckte bei mir die Gedanken an Folter und Gewalt und genau dies wird einem im Überschuss geboten. Ein sehr wichtiger Teil der Geschichte dreht sich um Sex. Klar, da die Protagonistin eine berühmte Pornodarstellerin ist. Sex in jeglicher Perversion und Ausführung. Verstümmelungen, Amputationen, Messerspiele und andere Widerwärtigkeiten werden hier durchaus detailliert beschrieben und kann einen gewissen Ekelfaktor hervorrufen. Die Spannung war vom ersten Moment an da und hielt sich auch das ganze Buch über. Was ich Schade fand ist, dass es zum Ende hin an Realität verlor und immer mehr ins Übersinnliche überglitt. Schlich gehalten und realitätsbezogen hätte es mir mehr zugesagt. Dennoch war ich fasziniert und rate es jedem, der sich in eine Welt der Snuff-Filme einlesen möchte. 

Eine absolute Leseempfehlung.
Titel: Body Art – Die Göttin

Autor: Kristopher Triana

Genre: Extrem

Verlag: Festa 

Seitenanzahl: 282 Seiten

Preis: 12,99€

ISBN: keine ISBN Nummer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s