Die Tür

images„Die Tür“:

Das sagenhafte Horrorhaus, in dem über Jahrzehnte hinweg schreckliche Morde geschehen sind, zieht tagtäglich dutzende Besucher in eine kleine Stadt. Das Haus ist ein regelrechter Tourismusmagnet und auch Einheimische nutzen die täglichen Touren durch die Zimmer nur all zu gern. Mark war schon oft hier und kennt da Haus und seine Geschichten wie seine Westentasche. Als er eine Klassenkameradin um ein Date bittet, stellt ihm Alison eine Bedingung, eine Nacht alleine im Horrorhaus zu verbringen. Mark muss sich seinen Ängsten stellen um Alison zu beeindrucken ohne sich auch nur vorstellen zu können, was geschehen wird.

Bonus-Novelle „Die Wildnis“:

Ned und seine Freundin planten schon sein geraumer Zeit einen Campingausflug, doch die Freude währt nicht lang. Die Trennung kurz vor dem Trip macht Ned zu schaffen. Liebeskummer macht sich stark bemerkbar. Also beschließt Ned den gemeinsam geplanten Ausflug alleine durchzuziehen um ein wenig allein zu sein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten genießt Ned seinen Alleingang von Tag zu Tag mehr. Er erfährt eine nicht allzu ungefährliche Verwandlung seiner Persönlichkeit, die nicht nur einer Person das Leben kostet.

Hier dürfen wir gleich 2 Geschichten des großartigen Autors auf 214 Seiten genießen. Ich muss leider gestehen, dass ich „Der Keller“ nicht bzw. NOCH nicht gelesen habe, werde ich aber schnellstmöglich nachholen um so „Die Tür“ noch besser verstehen zu können. Ich weiß, Schande über mich. Aber auch ohne Vorkenntnis der Geschichte versteht es Laymon einen mitzureißen und einzubinden. Auch die Bonus Novelle ist sehr gelungen und hält stetig neue Überraschungen bereit. Ich kann nur immer wieder von seinen Geschichten schwärmen, da ich jedes mal mitgenommen werde.

Ein klassischer Laymon, der in keinem Buchregal fehlen darf.

Autor: Richard Laymon

Titel: Die Tür

Verlag: Heyne Hardcore

Seitenanzahl: 214 Seiten

Preis: 10,30€

ISBN: 978-3-453-67673-2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s